Visuelle Holzfeuerungskontrolle (VK1)

Kursinhalt

  • Anlageregistrierung mit Stammdatenerhebung bei der Erstkontrolle und Anlageabnahme.
  • Sichtkontrolle bei handbeschickten Holzfeuerungen (< 70 kW) zur Beurteilung des Anlagezustands (Asche sowie Brennstofflager vor Ort).
  • Bestätigung der Kontrolle (Gebäudekontrollheft), Eintrag in die Anlagedatenbank, bei Missbrauch Meldung mit Rapport an die Vollzugsbehörde.
  • Periodische Sichtkontrolle für die Beurteilung des Anlagezustands, der Asche sowie des Brennstofflagers vor Ort, in der Regel alle zwei Jahre (Vergleiche Öl-/Gasfeuerungen sowie Art. 13 LRV).
  • Untersuchung der Asche bei Verdacht auf Brennstoffmissbrauch / Abfallverbrennung und bei Bedarf Sicherung von Ascheproben.
  • Fachtechnische Beratung oder Anleitung des Anlagebetreibers.
  • Anordnung an den Anlagebetreiber für die Behebung von technischen Mängeln (Rapport an Vollzugsbehörde).
  • Meldung von Verstössen gegen die Brennstoffvorschriften an die Vollzugsbehörde (Rapport).
  • Rechnungsstellung für die Kontrolltätigkeit.

Kursdauer

2 x 1 Tag und anschliessend 1.5 Std. Kompetenznachweis (KNW)

Kosten

Fr. 580.00 inkl. Kompetenznachweis (Mitglied Kaminfeger Schweiz)
Fr. 780.00 inkl. Kompetenznachweis (Nichtmitglied)

Kursort

Berufsbildungsschule Winterthur BBW
Wülfingerstrasse 17
8400 Winterthur

Kursdaten

Kurs 1
Kurstag 1 Montag 27.08.2018
Kurstag 2 Montag 03.09.2018
Kompetenznachweis Montag 17.09.2018

Änderungen vorbehalten.

Anmeldeschluss

Anmeldungen nehmen wir bis 6 Wochen vor Kursbeginn entgegen.
Erkundigen Sie sich nach dieser Frist bitte bei der aufgeführten Kontaktperson, ob freie Plätze verfügbar sind.

Kursunterlagen

Handbuch für die Holzfeuerungskontrolle (im Kurspreis enthalten, wird am ersten Kurstag abgegeben)

Kontakt

Kurssekretariat Kaminfeger Schweiz
Luzia Banz
Tel +41 62 834 76 66
Kontaktformular

Anmeldeformular

Anmeldeformular Feuerungskontrolle